Musik

35.000 Fans in Schladming

Gabalier begeisterte bei verregnetem Heimspiel

Trotz widrigen Witterungsbedingungen feierte der Volks Rock'n'Roller mit seinen Fans ein große Party.
Das Wetter meinte es nicht ganz so gut mit Andreas Gabalier und den rund 35.000 Fans, von den viele aus Deutschland angereist waren. Die Hitzewelle endete just einen Tag vor dem geplanten Heimspiel am Fuß der Planai und brachte eine Klatfront samt Unwettern mit sich.



Doch davon zeigte sich die Fans des selbsternannten Volks Rock'n'Rollers am Samstagabend nicht wirklich beeindruckt. Mit dickem Schuhwerk und Regenjacken ausgestattet trotzen sie dem Wetter und zelebrierten das Liedgut ihres Idols.

Kein Hit fehlte

Der 33-jährige Steirer, der wegen des Regens schon eine halbe Stunde früher als geplant auf der Bühne stand, heizte seinen Jüngern mit all seinen Hits rund zwei Stunden lang ein. Von der Gänsehaut-Nummer "Amoi segn ma un wieder" über "I Sing a Liad für di" und dem neuen Hit "Verdammt lang her" bis zu seinem Über-Song "Hulapalu" durfte kein Kracher fehlen.



Obwohl sich das Konzertgelände durch den stundenlangen Regen nicht von seiner sichersten Seite präsentierte vermeldeten die Einsatzkräfte danach kaum nennenswerte Probleme.

(baf)

; Akt: