Suche nach zweitem Täter

Olympia-Dritter erstochen, Verdächtiger gesteht Tat

Denis Ten starb nach einer Messer-Attacke. Der Verdächtige gestand die Tat am kasachischen Eiskunstläufer nun.
In seiner Heimat Kasachstan genoss Denis Ten Superstar-Status. Der Eiskunstläufer holte bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi Bronze, mit 25 Jahren stand ihm noch eine große Karriere bevor.

Doch jetzt ist Ten tot. Zwei Männer griffen ihn in der Hauptstadt Almaty mit Messern an, nachdem er gesehen hatte, wie sie sein Auto demolieren wollten und er versucht hatte, sie davon abzubringen.

Ten wurde dabei mit mehreren Stichen am Oberschenkel verletzt, er verlor mehrere Liter Blut und verstarb trotz einer Not-Operation kurz danach in einem Krankenhaus.

Einer der Täter konnte mittlerweile gefasst werden. Die Polizei nahm einen Mann fest, der die Tat gestanden habe. Nach dem zweiten wird laut dem Innenministerium noch gefahndet.

(Heute Sport)

; Akt: