Sportmix

Bei vollem Speed

Skandal! Moto2-Pilot zieht bei Gegner Bremse

Der Moto2-Pilot Romano Fenati ist als Hitzkopf verschrien. Seine jüngste Aktion beim Rennen in Misano ist aber beinahe ein Mordversuch...
Auf der Geraden der Strecke in Misano will Italiens Moto2-Pilot Romano Fenati seinen Landsmann Stefano Manzi überholen. Dann passiert das Unfassbare: Bei vollem Speed greift der 22-Jährige seinem Konkurrenten an den Bremshebel. (siehe Videos oben und unten).

Nur mit großer Mühe kann Manzi einen Sturz verhindern. Bereits zuvor fuhren sich die beiden mehrfach gegenseitig von der Strecke, immer wieder beschimpften sie sich mit Gesten. Als Manzi später tatsächlich zu Sturz kommt, bleibt Fenati beinahe stehen, um ihn noch weiter zu beschimpfen.

Fenati kassiert für seinen Griff an den Bremshebel, der schlicht lebensgefährlich ist, die Schwarze Flagge. Doch nur mit dem Renn-Ausschluss kann es für ihn nach die völlig irren Aktion nicht getan sein...

(Heute Sport)

; Akt: