Fussball

Nations-League-Fehlstart

Arnautovic: "100 Prozent, wir gewinnen die Gruppe"

Österreich verpatzte den Auftakt zur Nations League gegen Bosnien-Herzegowina. Marko Arnautovic ist dennoch siegessicher.
Der Ersatzkapitän lässt sich nicht von seinem Ziel abbringen. Marko Arnautovic führte das ÖFB-Team in Bosnien mit der Schleife des verletzten Julian Baumgartlinger aufs Feld. 95 holprige Minuten später stand die Auftaktpleite (0:1) gegen den Gruppen-Leader der Nations League fest.

Die Bosnier führen mit sechs Punkten, hatten vor dem ÖFB-Team auch schon Nordirland geschlagen. Österreich ist in den kommenden Spielen also zum Siegen gezwungen, will man am Ende doch noch als Gruppensieger von der Spitze lachen.

Arnautovic hat keine Bedenken: "Wir haben das erste Spiel in der Nations League verloren, wir haben aber noch drei Spiele und können das noch ändern. Ich bin zu 100 Prozent sicher, dass die Mannschaft das noch umdreht und wir als Gruppensieger da rausgehen."

Er gab sich nach dem Spiel selbstkritisch, gab zu, dass sein Team keine gute Leistung geboten habe. "Wir waren aber trotzdem die bessere Mannschaft. Es war von beiden ein schlechtes Spiel. Keiner hat den Sieg verdient. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen."

(Heute Sport)

; Akt: