Formel 1

Im F1-Boliden

Peinlich! Vettel crasht bei Show im Schneckentempo

Vor dem Ferrari-Heim-Grand-Prix leistete sich Sebastian Vettel bei einem Showrun einen peinlichen Unfall im ersten Gang.
Das Wichtigste vorweg: Allen geht es gut. Nur das Ego von Sebastian Vettel dürfte nach dem Vorzeige-Event in Mailand etwas angeknackst sein.

Der Ferrari-Superstar crashte bei einem Showrun im ersten Gang seines Ferrari SF71H in eine Barriere und ramponierte dabei seinen Frontflügel.

Im Schneckentempo verschätzte sich der Formel-1-Pilot und slidete in die Streckenbegrenzung. Die Reaktion der Zuschauer? Schadenfreude! Lautes Raunen ging durch die Menge, gefolgt von Gelächter.

Beim Event handelte es sich um eine Promo-Aktion für den Italien-Grand-Prix kommendes Wochenende. Die Königsklasse des Motorsports gastiert in Monza.

(Heute Sport)

; Akt: