25°C WienNav-SearchCreated with Sketch.Nav-AccountCreated with Sketch.

Schon wieder ein neuer Weltuntergangs-Termin

CommentCreated with Sketch.Social-MailCreated with Sketch.
Am 19. März 2018 soll die Welt untergehen. Dieses Mal wirklich. Sagen zumindest Internetnutzer, die die Aussagen eines Rabbis analysiert haben.
Schon wieder ein neuer Weltuntergangs-Termin! Diesmal soll sogar Jesus höchstpersönlich vorbeikommen. Was hinter dieser verrückten Verschwörungstheorie steckt, erfähren Sie im Video. Eines vorweg: Es soll "ganz sichere" Anzeichen geben. Das behaupten Internetnutzer gegenüber "Metro" und nehmen dabei auf die Prophezeiungen eins Rabbis names Judah Ben Samuel Bezug.

Dieser soll im 12. Jahrhundert gelebt und so einige Zukunftsvorhersagen getroffen haben. Etwa, dass Jerusalem zwischenzeitlich wieder an die Juden "zurückfallen" werde. Aber vor allem, dass Jesus zurückkehrt und die Menschheit erlösen wird. Die Hurrikans, die 2017 die USA verwüstet haben, seien der "Atem Gottes" und der Vorbote gewesen, sagen die Internet-Quellen. Im März 2018 sei dann alles zu Ende. (red)



CommentCreated with Sketch. Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.



Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltNewsMultimediaUmweltInternet

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen