Leser

Polizei-Einsatz in Wiener Öffis – U-Bahn steht still

Öffi-Fahrgäste mussten sich am Montag gedulden. Aufgrund eines Polizeieinsatzes wurde die U4 kurzgeführt, auf den Gleisen befanden sich Personen.

27.02.2023, 19:43
Die U4 musste kurzgeführt werden.
Leserreporter

Wegen eines Polizeieinsatzes in der Station Längenfeldgasse fuhr die U-Bahn-Linie U4 seit 19.20 Uhr nur zwischen Heiligenstadt und Pilgramgasse beziehungsweise Meidling Hauptstraße und Hütteldorf.

Wie "Heute" seitens einer Sprecherin der Wiener Linien erfuhr, wurden im Stationsbereich offensichtlich illegale Graffiti-Sprayer gesichtet. "Die Strecke musste zu Fuß abgegangen werden, daher wurde der Betrieb zwischen den Stationen eingestellt", heißt es weiter. 

Ersatzweise mussten Fahrgäste auf die Linien U6, 6, 18 sowie 12A, 13A, 57A und 59A ausweichen. Die Störung dauerte letztendlich bis 20.00 Uhr. Derzeit ist noch unklar, ob die verdächtigen Personen ausfindig gemacht wurden.

Schräg, skurril, humorvoll, täglich neu! Das sind die lustigsten Leserfotos.

Bildstrecke: Leserreporter des Tages

    Letzte Generation Österreich Twitter / Leserreporter
    VorherigesNächstes
    ;