15°C WienNav-SearchCreated with Sketch.Nav-AccountCreated with Sketch.

Darum führt "Erotic-Tour" zum Wiener Stephansdom

CommentCreated with Sketch.Social-MailCreated with Sketch.
Stephansdom bekommt Impfstraße.Denise Auer
Heute startet das schlüpfrigste Kinofest Wiens: Das Pornfilmfestival serviert bis Sonntag streifenweise Lust. Eine Erkundungstour führt zum Steffl!

Im Schikaneder- und im Top-Kino geht es an diesem Wochenende bis 24. April heiß her. Beim Pornfilm-Festival werden von Mittwoch bis Sonntag nackte Tatsachen in Großaufnahme präsentiert. Trans- und queere Produktionen stellen einen Schwerpunkt dar. "Wir wollen marginalisierte Gruppen ins Zentrum bringen", heißt es in einem Statement der Veranstalter. "Einen besonderen Fokus wollen wir in unserem 5-jährigen Jubiläum auf die weibliche Sichtweise von Porn geben. Wie nehmen wir Sexualität und Lust durch eine feminine Linse wahr? Die 'Female Gazes Porn Shorts' verraten es euch. Zu genießen ist die Kurzfilmreihe am Freitag den 22. April, von 17 bis 19 Uhr im Schikaneder", so die Veranstalter. Doch nicht nur Filme gibt es zu sehen: Auch "Sexpositive Tarot", Workshops, Partys oder Exkursionen werden angeboten. 

Tour zum "Zahnweh-Hergott"

Eine davon führt am Donnerstag (21.4) um 17 Uhr sogar zum Stephansdom. Bei der "Erotic Tour" werden die Besucher im Rahmen einer Rätsel-Rallye zum "Zahnweh-Herrgott" an der Rückseite des Steffls geleitet. Der Legende nach bestrafte der Herrgott allzu lasterhaftes Treiben mit sagenhaftem Zahnweh. Diese und andere Geschichten über Sexualität und Erotik im Laufe der Wiener Jahrhunderte werden den Interessierten nahe gebracht. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen müssen Fragen beantworten, wer alles richtig hat bekommt den Code zu einer Schatzkiste. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienFilm

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen