Red Carpet

Weckerläuten um 2.30

Beten, Pumpen, Arbeiten: So trainiert Mark täglich

Um 2.30 Uhr ist Tagwache, um 19.30 Uhr heißt es "Licht aus": Mit diesem Stundenplan erhält sich Mark Wahlberg seine Unterwäsche-Modelfigur.
Wenn in Hollywood der Hahn kräht, hat Mark Wahlberg (47) bereits ein Drittel seines Tages hinter sich. Um sechs Uhr morgens, wenn er zum ersten Mal duschen geht, hat er bereits mit Gott geplaudert, geduscht und trainiert, den der Wecker läutet bei ihm um 2.30 Uhr in der Früh.

2 Mal täglich Fitnessstudio - insgesamt 2,5 Stunden

Zweimal jeden Tag schwitzt der Schauspieler insgesamt über 2,5 Stunden im Fitnessstudio, dazwischen holt er seine Kids aus der Schule, zittert sich in der Kältekammer zum besseren Body und findet auch noch Zeit zum Golfen. Arbeitsmeetings, Zeit mit der Familie und genau getimte Snacks und Mahlzeiten bringt er auch noch unter.

Um 4 im Fitnessstudio: Mark Wahlberg bedankt sich bei den Mitarbeitern, schaut aber noch müde aus der Wäsche:



Wer sich so früh aus den Federn kämpft, macht auch nach dem Betthupferl schlapp. Um 19.30 Uhr heißt es bei Mark "Licht aus", wie er per Insta-Story (Screenshot rechts) verriet. Dort postete er detailliert seinen Tagesablauf.

Dass er ein Früh-Früh-Frühaufsteher und extrem diszipliniert ist, verriet der Familienvater erstmals im Jänner. Damals warf ihm ein Dealer vor, Wahlberg habe seinen tollen Body Steroiden zu verdanken. Der Schauspieler trat per Instagram den Gegenbeweis an, das Video wurde 10 Millionen Mal angeklickt:



Dass sich das gesunde Leben auszahlt, sieht man Wahlberg an. Mit 47 schaut sein Body aus wie 1992 als er als Unterhosenmodel für Calvin Klein durchstartete. (lam)

; Akt: