Vorarlberg

Mann verlor die Nerven

Familienstreit endete mit Cobra-Einsatz

Die Cobra musste den Streit schlichten
Bild: Kein Anbieter/Sabine Hertel (Symbol)
Einem 52-Jährigen brannten am Sonntag in Dornbirn bei einem Streit alle Sicherungen durch. Da angeblich auch Waffen im Spiel waren, wurde die Cobra gerufen.
Die Polizei rückte kurz vor 11.00 Uhr zu einem Einsatz in Dornbirn aus. Ersten Informationen zufolge soll ein Mann zu Hause durchgedreht sein.

Da Anfangs nicht ausgeschlossen werden konnte, dass auch Waffen im Spiel waren, wurde als Unterstützung das Einsatzkommando Cobra beordert.

Im Laufe des Einsatzes stellte sich dann heraus, dass es sich um einen Familienstreit handelte. Dabei sollen aber keine Waffen verwendet worden sein, auch Personen wurden nicht verletzt.

Die Beamten beschlagnahmten die Waffen des 52-Jährigen, außerdem wurde ein Betretungsverbot gegen den Mann ausgesprochen.

Polizeihubschrauber im Einsatz

Nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen werden die zuständigen Behörden über den Vorfall informiert. Neben der Cobra standen sechs Polizeistreifen sowie ein Hubschrauber im Einsatz.



(wil)

; Akt: