Tirol

Stau verursacht

Lkw-Fahrer liefern sich auf der A12 eine wilde Prügelei

Aufgrund der Prügelei kam es sofort zu einem Stau.
Bild: Kein Anbieter/iStock/Symbolbild
5 Kilometer Stau wurde Autofahrern am Freitag auf der Inntalautobahn gemeldet. Schuld: zwei Lkw-Fahrer, die sich auf der Autobahn prügelten.
Am Freitag gegen 14 Uhr lenkten ein 50-jähriger ukrainischer und ein 35-jähriger rumänischer Staatsbürger ihre Sattelkraftfahrzeuge auf der A12 von Deutschland kommend in Fahrtrichtung Kufstein.

Auf Grund eines angeblich vorschriftswidrigen Verhaltens eines der beiden Lenker hielten beide ihre Fahrzeuge auf dem ersten Fahrstreifen der Autobahn an.

Wilde Prügelei

Es baute sich sofort ein Stau auf. Doch das störte die Lenker wenig, sie stiegen aus und es kam nach einer verbalen zu einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der beide Männer leicht verletzt wurden.

Folgen dieses Verhaltens waren neben einem 5 Kilometer langem Rückstau Anzeigen an die Staatsanwaltschaft Innsbruck und die zuständige Verwaltungsbehörde wegen mehreren Übertretungen. (red)



; Akt: