Tirol

Glück im Unglück

Biker in Wasserbecken gestürzt, Radler rettet ihn

Ein 37-jähriger Tiroler kam in Volders mit seinem Motorrad von der Straße ab und stürzte in ein Wasser-Auffangbecken. Ein zufällig anwesender Radfahrer rettete ihn.
Ein 37-jähriger Motorradfahrer war am frühen Sonntagabend auf der L 371 Großvolderberg Straße unterwegs, als er aus noch unbekannter Ursache von der Straße abkam. In einer Rechtskurve stürzte in ein Links der Fahrbahn gelegenes Wasser-Auffangbecken.

Glück im Unglück: Ein zufällig anwesender Radfahrer sah den Unfall, verständigte die Rettungskräfte und kam dem 37-Jährigen anschließend zu Hilfe. Er führte Erste-Hilfe-Maßnahmen an dem Schwerverletzten durch.

Der 37-Jährige wurde von der Feuerwehr Volders geborgen und nach einer Erstversorgung vor Ort, mit der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht.

(red)

; Akt: