Steiermark

Vor den Augen seiner Frau

Autobastler (33) erlitt tödlichen Stromschlag

Ein Automechaniker führt Schweißarbeiten an einer Fahrzeugkarosserie durch. Symbolfoto.
Bild: Kein Anbieter/iStock
Der 33-Jährige aus dem Bezirk Liezen dürfte bei Schweißarbeiten an einem Fahrzeug in einen Stromkreis gekommen sein. Er erlitt einen tödlichen Stromschlag.
Fataler Arbeitsunfall in Aich, im Bezirk Liezen: Gegen 15.45 Uhr führte der 33-Jährige in einer Garage Schweißarbeiten an einem Pkw durch.

Während dieser Arbeiten dürfte er an der Schweißanlage hantiert haben und in weiterer Folge in den Kraftstromkreis gelangt sein. Dabei erlitt der 33-Jährige einen tödlichen Stromschlag.

Seine Ehefrau bemerkte den Unfall, unterbrach den Stromkreis und verständigte die Einsatzkräfte.

Trotz der Reanimationsversuche eines Notarztes verstarb der 33-Jährige noch an der Unfallstelle.

Die Bilder des Tages

(red)

; Akt: