Steiermark

Stichhaltiges Souvenir

"Plötzlich saß ein Skorpion in meinem Bad"

Julia hatte unbemerkt einen Skorpion aus dem Urlaub mitgenommen.
Bild: Kein Anbieter/privat/FF Bärnbach
Auf dieses Mitbringsel hätte Julia Guschnegg gerne verzichtet. Sie hatte vom Urlaub einen Skorpion mitgebracht.
Entspannt und ausgeruht kam die 21-Jährige zuhause in Bärnbach an. Doch die gute Laune hielt nicht lange: Denn kaum war die Steirerin nach ihrer Jesolo-Reise allein, suchte sie eine gepanzerte Überraschung heim - "heute.at berichtete".

"Ich bin am Sonntag ins Badezimmer gegangen, um ein Fenster zu schließen. Dann sah ich plötzlich dieses Tier in der Ecke", so Julia zu "Heute".

"Skorpion mit Glas eingefangen"

Aus der Nähe betrachtet, war ihr schnell klar: Sie hatte aus Versehen einen Skorpion eingepackt! "Ich hatte eine Luftmatratze mit im Urlaub, die ich auch wieder mit nach Hause genommen habe. Ich vermute, dass sich das Spinnentier dort verkrochen hat", erzählt die junge Frau.

Völlig panisch holte die Angestellte ihren Freund und ihre Mutter. "Die waren mutig und haben den Skorpion vorsichtig mit einem Glas eingefangen und sofort die Feuerwehr gerufen." Diese konnte mit einem Experten "die Ungiftigkeit des Wesens" feststellen.



; Akt: