Oberösterreich

Oberösterreich

Messerstich hinter Gittern: Mann schwer verletzt

artpho.at (c)
Bild: Kein Anbieter/zVg
Blutiger Zwischenfall in der Justizanstalt Asten: Zwei Insassen lockten im Wohngruppenvollzug einen älteren Insassen in den Haftraum und stachen mehrmals auf ihn ein.
Offenbar ein geplantes Attentat in der Justizanstalt Asten (Linz-Land) am Wochenende: Im Maßnahmenvollzug attackierten zwei junge Männer mit je einem Messer einen 60-jährigen Gefangenen.

Die beiden Männer (23, 28) verdunkelten dabei den Haftraum (Anm.: offener Wohngruppenvollzug), warteten mit dem Messer in der Hand auf den 60-Jährigen. Als der ältere Insasse den Raum betrat, fiel das Duo über den Mann her und stach mehrmals auf das Opfer ein. Der 60-Jährige erlitt dabei Stiche im Bauch- und Oberkörperbereich sowie Verletzungen an den Händen. Der Schwerverletzte wurde ins Spital gebracht.

Übrigens: In der Justizanstalt Asten verbüßt auch die Eislady ihre Haftstrafe. (Lie)



; Akt: