Niederösterreich

Wr. Neustadt

Lenker macht Rauchpause: Bub (9) fährt mit Bus weg

Ein 9-Jähriger kaperte in Wr. Neustadt am Bahnhof einen Bus während der Chauffeur (55) draußen eine Zigarette rauchte.
Eine kurze Pause nützte ein Busfahrer (55) am Dienstag in Wr. Neustadt für eine Zigarette, dürfte dabei den Motor laufen gelassen haben. Plötzlich begann sein Bus zu rollen, rammte nach rund zwanzig Metern den Pfeiler eines Verkehrsschilds, der wiederum einen anderen Bus traf, ehe er zum Stillstand kam.

Von selbst hatte sich die Handbremse aber nicht gelöst. Am Steuer saß ein 9-Jähriger. Der Bursch war einfach in den Bus gestiegen, hatte sich hinters Steuer gesetzt und war losgefahren. Der Bus wurde leicht beschädigt, verletzt wurde niemand.

Die Polizei ermittelt jetzt den genauen Unfallhergang. "Eng kann es für den Busfahrer werden, wir prüfen, wie es überhaupt möglich war, dass der Bub den Bus in Bewegung setzen konnte", so einer der Polizisten.

(min)

; Akt: