Niederösterreich

Bei Einsatz

Feuerwehr ärgert sich über Gaffer, die "Tipps" geben

Die Feuerwehren aus Obernalb und der Stadt Retz kümmerten sich um die Bergung der Erntemaschine.
Bild: Kein Anbieter/Feuerwehr der Stadt Retz
Bei der Bergung einer Erntemaschine in Obernalb bei Retz (Hollabrunn) mischten sich Schaulustige ins Einsatzgeschehen ein.
Bei der Weinlese in Obernalb bei Retz (Bezirk Hollabrunn) Montagvormittag brach ein unter dem Weingarten gebauter, unterirdischer Keller ein. Eine Erntemaschine versank deshalb im Erdreich und musste von der Feuerwehr geborgen werden.

Grundsätzlich eine Routine-Sache für die Florianis, doch Schaulustige erschwerten deren Arbeit. Besonders ärgerlich: Die Gaffer gaben den Einsatzkräften auch "Tipps", wie man am besten vorgehen soll.

Florianis machen auf Gefahr aufmerksam

"Angemerkt sei noch, dass Schaulustige und 'Tippgeber' im Einsatzbereich nichts verloren haben. Reißen hoch beanspruchte Seile, trennen diese mühelos Gliedmaßen ab. Wir ersuchen Sie daher im Sinne Ihres Wohlbefindens Einsatzbereiche umgehend zu verlassen, wenn Sie dazu aufgefordert werden", posteten die Florianis aus Obernalb jetzt auf Facebook.

Die Erntemaschine konnte schlussendlich – trotz Verärgerung über die Schaulustigen – problemlos mit mehreren Greifzügen und Forstwinden geborgen werden.

(nit)

; Akt: