Kärnten

Sattelschlepper umgekippt

Verletzte nach schwerem Crash mit Lkw auf der A2

Nach einem schweren Unfall auf der Südautobahn bei Griffen war die A2 zum Teil gesperrt. Es gibt drei Verletzte.
Gegen 11.30 Uhr am Dienstag hat sich ein Verkehrsunfall auf der Südautobahn (A2) Höhe Griffen ereignet. Die Rettungskräfte waren mit einem Notarzthubschrauber, einem Notarztwagen und drei Rettungswägen vor Ort. Auch Polizei und Feuerwehr standen im Einsatz.

Totalsperre

Laut Asfinag war die Autobahn zunächst in beiden Richtungen zwischen Griffen und Völkermarkt Ost komplett gesperrt. Autofahrer wurden bei Griffen von der Südautobahn abgeleitet und sollten am besten über die B70 und Völkermarkt ausweichen.

Ab etwa 12.45 Uhr wurden in beiden Fahrtrichtungen jeweils ein Fahrstreifen freigegeben. Der Verkehr läuft nur stockend.

Über den Unfallhergang war zunächst wenig bekannt. Einem Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Völkermarkt zufolge sei ein Lkw in die Mittelleitschiene gekracht.

"Ein LKW hat die Betonleitwand auf die Gegenfahrbahn gestoßen, wo ein PKW frontal dagegen geprallt ist. Eine Person musste mit der Bergeschere aus dem Pkw befreit und mit dem Hubschrauber ins Unfallkrankenhaus geflogen werden, die beide Lkw Insassen wurde nur leicht verletzt", heißt es seitens der Florianis. Insgesamt gibt es demnach drei Verletzte.



Wir informieren Sie, sobald es Neuigkeiten gibt.

Die Bilder des Tages:

(red)

; Akt: