Kärnten

Bahnhof Klagenfurt

Security mit Besenstiel verprügelt

Ein Streit am Klagenfurter Hauptbahnhof ist eskaliert.
Bild: Kein Anbieter/picturedesk.com
Zwei Männer haben am Donnerstagabend in Klagenfurt randaliert und sich mit zwei Sicherheitsdienst-Mitarbeitern angelegt.
Am Donnerstag gegen 20.30 Uhr warfen ein 23-jähriger und ein 27-jähriger Klagenfurter am Hauptbahnhof Bierflaschen neben einen Mülleimer. Als die beiden Männer von zwei Mitarbeitern der Security (50, 51) darauf angesprochen wurden, schlug der 27-Jährige mit einem Besenstiel aus Aluminium auf den Kopf des 51-jährigen Security-Angestellten ein. Beim Versuch den 23-jährigen Mann zu stoppen, wurde auch der 50-jährige Security-Angestellte verletzt.

Der flüchtende 27-Jährige wurde von der Polizeistreife in der Bahnhofstraße angehalten. "Der 23-Jährige verhielt sich gegenüber den einschreitenden Beamten derart aggressiv, dass er nach mehrmaliger Abmahnung vorläufig festgenommen wurde", so die Landespolizeidirektion.

Die beiden verletzten Security-Angestellten begaben sich selbständig in das UKH Klagenfurt.

Die beiden Tatverdächtigen werden laut Polizei nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Die Bilder des Tages:

(red)

; Akt: