Kärnten

Markenuhren gestohlen

Polizei sucht Diebesduo vom Wörthersee

Die Polizei sucht nach zwei unbekannten Männern, die mehrere Einbrüche begangen haben sollen. Um Hinweise aus der Bevölkerung wird ersucht.
Die Landespolizeidirektion Kärnten fahndet nach zwei Trickdieben. Die beiden werden verdächtigt, mehrere Diebstähle begangen zu haben. Zuletzt sollen sie bei einem Geschäft in Velden zugeschlagen haben.

Markenuhren geklaut

Am Samstagnachmittag (18.8.) gegen 14.20 Uhr ließ sich das Duo von den Angestellten eines Geschäftes in Velden am Wörthersee (Bezirk Villach) hochwertige Markenuhren vorzeigen. Im Zuge dieser Präsentation gelang es einem der Männer eine Herrenarmbanduhr gegen eine idente Imitation dieser Uhr auszutauschen. Der Diebstahl wurde von den Angestellten daher erst zwei Tage später (20.8.) bemerkt und dann sofort gemeldet.

"Im Zuge der bisher durchgeführten Ermittlungen durch Beamte der Polizeiinspektion Velden und des Landeskriminalamtes Kärnten wurde festgestellt, dass die beiden Tatverdächtigen vom 14. bis 18. August mehrmals in diesem Geschäft waren und sich jeweils hochwertige Uhren zeigen ließen", so die LPD Kärnten in einer Aussendung. Es besteht der Verdacht, dass die Diebe dabei den Tatort und das Diebesgut ausgekundschaftet haben.

Auch im Ausland auf Raubzug

Die beiden Tatverdächtigen dürften im Mai und Anfang August 2018 mit demselben Trick auch in den Niederlanden und der Schweiz hochwertige Markenuhren gestohlen haben.

Die Polizei sucht nun mit Aufnahmen aus der Überwachungskamera um Hilfe aus der Bevölkerung (siehe Diashow). Die beiden Tatverdächtigen sollen sich mehrere Tage im Raum zwischen Wörthersee und Villach aufgehalten haben.

Personsbeschreibung:

1. Person: Ca. 30 bis 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, Dreitagebart, dunkles kurzes Haar, ist zumeist mit Jeanshose sowie Hemd bekleidet und trägt eine Umhängetasche.

2. Person: Ca. 45 bis 50 Jahre alt, ca. 190 cm groß, trägt einen Oberlippen- und auch Kinnbart, bekleidet zumeist mit Freizeithose und Hemden in verschiedenen Farben.

Beide Männer sprechen gut Deutsch, allerdings mit Akzent.

Hinweise und Wahrnehmungen bitte an das Landeskriminalamt Kärnten, Tel: 059133 – 20 -3333, oder an jede Polizeidienststelle. (red)

; Akt: