Burgenland

Nacht-Fahrten

XXL-Schwertransporte rollen durch Österreich

XXL-Lkw rollen durch Österreich
Bild: Kein Anbieter/ASFINAG
Zwei Schwertransporte mit jeweils mehr als sieben Meter Breite und 170 Tonnen sind ab August in Österreich unterwegs. Gefahren wird allerdings nur in der Nacht.
Die XXL-Schwertransporter starten am Grenzübergang Nickelsdorf und liefern einen riesigen Stahl-Zylinder, der in zwei Teile zerlegt ist. Ab 22.00 Uhr treten die Laster ihren Weg Richtung Steiermark an.

Zwei Nächte benötigt das Spezial-Team um die 7,4 Meter breiten und 170 Tonnen schweren Megatransporter über die Autobahn zu navigieren.

In der ersten Nacht führt die Route über die A 4 Ost Autobahn, die A 2 Süd Autobahn auf die S 6 Semmering Schnellstraße. Beim Tunnel Ganzstein stoppt der Schwertransport und setzt seine Fahrt dann erst wieder am Donnerstag, 2. August um 22 Uhr fort.

Mit Verzögerungen rechnen

Die XXL-Lkw bewegen sich dann über die S 6 und die S 36 Murtal Schnellstraße bis Judenburg/West. Von dort geht es weiter auf der Bundesstraße bis Pöls.

In beiden Nächten ist daher auf diesen Routen mit Verzögerungen zu rechnen, berichtet die ASFINAG.



Quelle: ASFINAG

(red)

; Akt: