Multimedia

Kirin 980

Huawei zeigt Handy-Chip der nächsten Generation

In Berlin hat Huawei erstmals den Kirin 980 präsentiert. Es handelt sich um den ersten Handyprozessor, der im 7-Nanometer-Verfahren hergestellt wird.
Im Rahmen der Elektronikmesse IFA in Berlin hat Huawei seinen neuen Kirin 980 Prozessor angekündigt. Es ist der weltweit erste kommerzielle SoC mit Dual-NPU (Neural Processing Unit) und 7-Nanometer-Prozesstechnologie. Er wird von TSMC hergestellt.

Durch das 7-Nanometer-Verfahren kann Huawei auf derselben Fläche etwa 1,6-mal so viel Rechenpower unterbringen. Das heißt im Klartext, dass 6,9 Milliarden Transistoren in einer Chipgröße von 1 cm2 abgebildet werden können. Huawei verspricht im Vergleich mit dem 10-nm-Prozessor eine um 20 Prozent verbesserte SoC-Leistung und 40 Prozent verbesserte SoC-Effizienz.

Cortex-A76-Kerne sollen 75 Prozent mehr Leistung und 58 Prozent mehr Effizienz als Vorgängergenerationen bieten. In einer Octa-Core-Konfiguration besteht die CPU aus zwei Cortex-A76-Kernen für maximale Performance, zwei Cortex-A76-Kernen für höchste Leistung und vier Cortex-A55-Kernen für optimale Effizienz. Sie sollen dank Software immer ideal eingesetzt werden, um erhöhte Rechenlasten zu bewältigen.

AI und bessere Fotos

Der Kirin 980 soll AI-Erfahrung auf verbessern und kann kann bis zu 4.600 Bilder pro Minute erkennen – ein Plus von 120 Prozent im Vergleich zum Kirin 970.

Außerdem an Bord: Die vierte Generation von Huaweis ISP (Image Signal Processor). Er soll die Konfiguration mehrerer Kameralinsen optimieren. Zudem sorgt laut dem chinesichen Hersteller eine neue HDR-Farbreproduktionstechnologie für besseren Bildkontrast. Für Gaming ist die Mali-G76 GPU verbaut.

Möglich, dass der neue Prozessor aus China die Konkurrenz schon bald ins Schwitzen bringen wird. Denn schon im April kursierte ein Vergleichstest, bei dem ein Prototyp des Kirin 980 einen Rekordwert von 356.918 Punkten erreichte. Das iPhone X etwa liegt mit einem Wert von 235.009 Punkten schon deutlich zurück.

Die ersten Smartphones mit dem Kirin 980 sollen im Herbst erscheinen. Huawei hat die Vorstellung der neuen Mate 20-Serie für den 16. Oktober in London anberaumt. (lu/swe)

; Akt: