Multimedia

AI Cube

Auch Huawei bringt jetzt einen Smart-Lautsprecher

Jetzt wollen auch die Chinesen auf den Trend zum smarten Lautsprecher aufspringen. Der Huawei AI Cube kann unterwegs sogar als Router dienen.
Huawei hat auf der IFA nicht nur den neuen Kirin 980 Prozessor vorgestellt, sondern auch seinen ersten smarten Lautsprecher. Der sogenannte AI Cube setzt auf Amazons Sprachassistent Alexa und kann als Router benutzt werden. Das Gerät erfordert eine 4G SIM-Karte, um eine Internetverbindung der LTE-Kategorie 6 (300 Mbit/s Downlink) herstellen zu können.

Laut Huawei ist der AI Cube auch mit dem 802.11ac Wi-Fi-Standard kompatibel, ist also Dual-Band-fähig, überträgt auf 2,4-GHz- und 5-GHz-Kanälen sowie über LAN mit bis zu 1.200 Mbit/s.

Preis und Termin noch unbekannt

Amazon Alexa soll die Steuerung von über 12.000 Alexa-fähigen Smart-Home-Geräte von über 2.000 Marken ermöglichen, so der Hersteller. Und Huawei verspricht Nutzern des AI Cube "eine breite Palette von Amazon-Diensten und -Inhalten".

Der Huawei AI Cube dürfte zum Weihnachtsgeschäft auf den Markt kommen, genaue Details sowie einen Preis hat das chinesische Unternehmen aber noch nicht genannt. (lu)





; Akt: