Community

Wien-Hernals

Sattelschlepper steckte plötzlich in 30er-Zone fest

Dieser Weg wird kein leichter sein: Ein Lkw-Lenker versuchte mit der tonnenschweren Ladung an sein Ziel zu kommen. Doch die Gassen waren zu eng.
Mit dem Sattelschlepper in die 30er-Zone? Diese Idee sollte der Lenker des LKW wohl bereuen. Als er am Mittwochvormittag in die Kalvarienberggasse einbiegen wollte, stellte er fest, dass der Platz doch etwas zu eng ist, denn Verkehrszeichen standen im Weg.

Leserreporterin Judit war genau zu dem Zeitpunk vor Ort und knipste mit ihrem Smartphone die Schnappschüsse. "Der ÖAMTC und die Polizei waren vor Ort. Da die Kreuzung blockiert war, wichen Autolenker auf den Gehsteig aus", so die Augenzeugin gegenüber "Heute".

Das Umparken eines abgestellten Fahrzeuges soll dann den nötigen Platz für den Anhänger geschafft haben. Letztendlich schaffte es der Lenker des Sattelschleppers mit ein bisschen Rangiergeschick doch noch, um die Kurve zu kommen. (mz)





; Akt: