Community

Unfall in Wien-Landstraße

Rettungsauto kippt mitten auf Kreuzung um

Auf dem Landstraßer Gürtel kam es am Samstag zu einem Unfall. Darin war auch ein Wagen der Rettung verwickelt.
Kurz nach 14 Uhr krachte es auf der Höhe Belvedere: Ein Rettungsauto war mit Blaulicht auf dem Weg zu einem Patienten. Auf einer Kreuzung krachte das Fahrzeug dann in einen Pkw. Der Wagen des Sozialmedizinischen Dienstes kippte dabei um und landete mitten auf den Straßenbahnschienen.

Unfall sorgte für Stau

Vier Personen wurden bei der Kollision leicht verletzt. Dabei handelt es sich um zwei Personen aus dem Rettungswagen sowie zwei Personen des Pkws. Allesamt wurden vorsorglich ins Spital gebracht. Ein Patient befand sich zu dem Zeitpunkt nicht im Auto.

Der Rettungswagen musste schließlich aufgestellt und abgeschleppt werden. Dadurch dass das Auto mitten auf der Kreuzung lag, kam es zu langen Staus. (slo)





; Akt: