Community

Crash fordert Verletzte

Mini-Van kracht gegen drei Autos in der Donaustadt

Am Dienstagnachmittag kam es in Wien-Donaustadt zu einem schweren Unfall. Ein Ford krachte gegen drei Fahrzeuge. Drei Personen wurden dabei verletzt.
Riesenkrach kurz nach 12 Uhr auf der Wagramer Straße in Wien-Donaustadt: "Heute"-Leserreporter Recep berichtet, dass ein Ford Galaxy in ein Fahrzeug der Wiener Stadtgärten gekracht sei und in weiterer Folge zwei parkende Autos beschädigte. Die Rettungskräfte wurden sofort alarmiert. Binnen wenigen Minuten waren die Wiener Berufsrettung und die Johanniter an der Unfallstelle.

Wie Rettungssprecherin Corinna Had gegenüber "Heute" bestätigte, wurden bei dem Unfall insgesamt drei Personen verletzt. Der etwa 35-jährige Lenker des Autos wurde von den Johannitern leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Weiters wurden zwei Mitarbeiterinnen der Stadt Wien, die sich zum Aufprallzeitpunkt in ihrem Dienstfahrzeug befanden, mittelschwer verletzt. Eine 45-Jährige und ihre 28-jährige Kollegin erlitten Prellungen und Schürfwunden. Sie wurden von der Wiener Berufsrettung notfallmedizinisch erstversorgt und ein Spital eingeliefert.

Warum der Mini-Van mit den Fahrzeugen kollidierte, ist unklar. Kurz nach dem Crash bildete sich auf der Wagramer Straße stadtauswärts Stau. (mz)

; Akt: