Community

Heute Ergebnis der EU-Befragung

Soll die Sommerzeit abgeschafft werden?

Bild: Kein Anbieter/zVg
Am Freitag gibt die EU bekannt, wie die Befragung zur Zeitumstellung ausgegangen ist. Die Präferenz unter "Heute"-Lesern ist schon vorher eindeutig.
Wie berichtet hat die EU seit Anfang Juli Millionen EU-Bürger über die Sommerzeit befragt. In einem Online-Fragebogen konnten Interessierte ihre Meinung zur Zeitumstellung erklären und abstimmen, ob die veränderten Zeitzonen beibehalten werden sollen, oder nicht. Das Ergebnis der nicht bindenden Abstimmung wird voraussichtlich am Freitag bekanntgegeben.

Klar ist schon vorab: Die "Heute"-Community steht der Zeitumstellung überwiegend negativ gegenüber. Tausende stimmten in einem Online-Poll ab, das Resultat: mehr als drei Viertel sind für die Abschaffung der Sommerzeit (Stand: 16.8.).

Soll die Zeitumstellung abgeschafft werden? Schreiben Sie einen Kommentar und diskutieren Sie mit!

Negativfolgen der Zeitumstellung

Kritiker führen verschiedene Negativfolgen der Zeitumstellung ins Feld. Unsere vierbeinigen Freunde etwa finden den geänderten Rhythmus gar nicht lustig. Kühe brauchen bis zu einer Woche für die Umgewöhnung und geben in dieser Zeit noch dazu weniger Milch. Auch Hunde stört die Regelung: Ihr Futter-Zeitplan wird durcheinander gebracht.

Netdoktor: 5 Tipps gegen den Mini-Jetlag nach der Zeitumstellung

Menschen müssen sich auf ein potenziell geschwächtes Immunsystem gefasst machen – das Risiko für eine Erkrankung steigt wie in einer Stresssituation. Gereiztheit, Unruhe, Kopfschmerzen und Schlafprobleme sind Symptome, von denen viele Menschen nach der Zeitumstellung berichten. Grund ist die innere Uhr, die im Gegensatz zu der am Armgelenk oder im Handy nicht binnen Sekunden verstellt werden kann. (red)





; Akt: